7 Argumente auch für kleine Firmen, eine Homepage zu nutzen

Traffic Cash

website project1

7 Gründe für den Nutzen einer eigenen Homepage

Etwas 1/4 aller Unternehmen haben in Deutschland immer noch keine Internetpräsenz. Bei Freiberufler ist diese Zahl noch höher. Ihre Gründe dazu sind fast immer das fehlende Geld und die mangelnde Zeit (oder beides). Jedoch sprechen mindesten 7 Argumente für die Gestaltung einer geschäftlichen Homepage.

1. Du kannst Dein Angebot umfassender präsentieren

Wenn man einen Internetauftritt vorbereitet, dann setzt man sich vorher intensiv mit seinem Produkt- oder Dienstleistungsangebot auseinander.
Und kann für die Kunden deutlich werden, daß das Sortiment umfangreicher ist als gewußt oder vermutet.

2. Du kannst effektiver werben

Die virtuelle Welt kann man heute für die Werbung für sein Angebot nicht mehr wegdenken und weglassen.
Demnach wird durch die Planung einer Homepage auch die gesamte Werbung überprüft und nach der Wirkung bewertet.
Flyer und Prospekte, Kalt-Akquisition und Direkt-Mailings drängen sich einem Kunden auf und erreichen ihn nicht immer zur richtigen Zeit.
Findet der Kunde Dein Angebot z.B. über Google oder Facebook, dann hast Du größere Chancen, dass er einen konkreten Bedarf hat und sich von Dir eine dazu passende Lösung verspricht.
Kostengünstiger kann man heute nicht werben, wenn potentielle Kunden zu mir als Anbieter über die „organische“ Suche im Internet kommen.
Das Vorbereiten, Aufsetzen, Betreiben und Optimieren einer Homepage erfordert zunächst einmal eine Investition an Zeit, Geld, Ideen und Kraft

3. Du kannst schnell und einfach gefunden werden

Wenn Du Deine Kunden häufig in Deinem physischen Betrieb, Geschäft oder Büro empfängst, dann ist eine Anfahrtsbeschreibung sehr hilfreich.
Die Integration von „Google Maps“ auf Deiner Homepage setzt dies in wenigen Minuten um.Generate Samurai siege Diamond

4. Du kannst häufige Kundenfragen (FAQs) auf Deiner Homepage für alle beantworten

Du bekommst sicher auch Fragen von den Kunden, die oft gestellt werden. Es ist zwar gut, persönlich mit Kunden zu sprechen oder zu telefonieren, aber die Zeit für Antworten auf immer wiederkehrende Fragen kannst Du auch besser nutzen. Auf einer Seite „Häufige Fragen und Antworten (FAQs)“ beantwortest Du diese Fragen einfach auf der Homepage.

5. Du kannst die Kommunikation mit Deinen Kunden verbessern

Zur besseren Kundenbindung mußt Du möglichst den Kontakt und Austausch mit ihnen aufrecht halten. Das mußt Du nicht direkt und persönlich tun, sondern kannst das auch per Newsletter, per Skype, per Blog, Twitter oder Facebook realisieren.
Besonders für Freiberufler kann es sehr wirksam sein, über einen Internet-Blog sich als Experten des jeweiligen Gebiets zu zeigen und zu positionieren.

6. Du kannst Deine Produkte online automatisch verkaufen

Falls Du ein versandfähiges Produkt verkaufst oder sogar ein Informationsprodukt (eBook, eKurs, Videos, Audios) ist es günsti, dies in einem Online-Shop anzubieten.
So erweiterst Du sofort die Anzahl Deiner potentiellen Kunden weltweit über das Internet.
Auch ein Online-Shop im Internet aufzubauen ist heute nicht mehr komplizierter als eine private eBay-Auktion zu etablieren.

7. Du kannst von Deinen Kunden leichter weiterempfohlen werden

Wenn Dein Angebot gut ist, dann empfehlen Kunden auch gern weiter.
Im Internet-Zeitalter erfolgt das immer mehr über Soziale Medien sowie per E-Mail, Chat oder klassische Foren.
Ohne Homepage kann jedoch niemand auf Dein Angebot verweisen und verlinken und Du verzichtest damit auf den schnell wachsenden Empfehlungskanal.

Schreibe einen Kommentar